Gemeindehaus mit Fahrstuhl

Neuer Weg in den Gemeindesaal
 
 

Im Dezember 2011 haben wir den neuen Fahrstuhl vor unserem Gemeindehaus in Betrieb genommen. Dieser wurde notwendig mit der Errichtung einer Hortgruppe im August 2011. Die Betreuung der Grundschulkinder findet seitdem im unteren Gemeinderaum satt. Für die Gemeindearbeit blieb damit nur der Gemeindesaal in der ersten Etage. Damit auch gehbehinderte Menschen weiterhin Veranstaltungen in unserem Gemeindehaus nutzen können, wurde der Fahrstuhl vor dem Gemeinde-haus errichtet. Ebenso ist der Besuch des Gemeindebüros jetzt barrierefrei möglich.